Antworten auf häufige Fragen

Sie selbst oder eine Person in ihrem Umfeld befinden sich in der letzten Phase seines Lebens? Vielleicht wurde eine lebensverkürzende Erkrankung diagnostiziert oder es ist das Lebensalter, welches Gedanken an das Sterben auslöst. Sie fragen sich, ob unser Hospizhaus für diese letzte Zeit des Lebens geeignet ist? Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen.

Was sind die Voraussetzungen für eine Aufnahme im Hospizhaus?

Die sogenannte Hospizbedürftigkeit ist Voraussetzung für die Aufnahme. Somit nehmen wir Menschen bei uns auf, die z.B. an einer fortschreitenden Erkrankung leiden, bei der eine Heilung nach neuester medizinischer Kenntnis nicht zu erwarten ist.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Aufnahme


Sprechen Sie bitte vorab hierzu mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt. Gerne können Sie uns anrufen und wir unterstützen Sie bei der Antragsstellung.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Welche Kosten entstehen?

Die Kosten, die durch die Aufnahme eines Gastes in unser Haus entstehen, werden zu 95% durch die Kranken- und Pflegekasse übernommen. Die verbleibenden 5% werden durch Spendengelder gedeckt. Für den Gast entstehen keinerlei Kosten.

Wie wird die medizinische Versorgung gewährleistet?

Wir freuen uns, wenn Ihre Hausärztin oder Ihr Hausarzt Ihre medizinische Versorgung fortführt. In manchen Fällen ist dies schwierig oder unmöglich. Hier arbeiten wir eng mit den Ärzt:innen des palliativmedizinischen Konsiliardienstes zusammen und können eine ärztliche Versorgung jederzeit sicherstellen.

Wie sind die Zimmer gestaltet?

Unsere hell und freundlich eingerichteten Einzelzimmer verfügen über ein eigenes, barrierefreies Badezimmer und eine eigene, barrierefreie Terrasse. Bei der Einrichtung wurde großer Wert daraufgelegt, dass sich unsere Gäste in diesen Zimmern wohlfühlen können. Farben, Formen und Bilder sollen Gefühle von Geborgenheit und Sicherheit ermöglichen.

Mehr Details zu unseren Gästezimmern

Können persönliche Gegenstände mitgebracht werden?

Die eigene Wolldecke, das eigene Bild oder andere persönliche Gegenstände, die unseren Gästen wichtig sind, können jederzeit gerne mitgebracht werden. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Wünsche oder Fragen hierzu haben.

Wie sind die Besuchszeiten geregelt?

Wir haben keine festen Besuchszeiten. Nach Absprache mit unseren Gästen ermöglichen wir Besuche nahezu „jederzeit“. Wenn Angehörige den Wunsch haben während der Nacht vor Ort zu sein, ist auch dies umsetzbar.

Gerne können Sie auch persönlich mit uns sprechen:
Andrea Lammerskitten
Pflegedienstleitung
0123 4567890
Susanne Kümper
stellvertr. Pflegedienstleitung
0123 4567890
Sabine Heiber
Psychosoziale Leitung
0178 8084057
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button "Alle akzeptieren" zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button "Auswahl akzeptieren" speichern.

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button "Alle akzeptieren" zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button "Auswahl akzeptieren" speichern.

Erforderlich
Notwendige Cookies zulassen damit die Website korrekt funktioniert

Externe Medien
Youtube-Videos und OpenStreet Maps zulassen

Statistik
Google Analytics zulassen

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close